Zen-Augenblick: Die Weisheit des Nichtwissens

Weisheit des Nichtwissens - Ein Zen-Moment

Zen-Moment: Weisheit des Nichtwissens

Die Weisheit des Nichtwissens. Ein Zen-Augenblick kann in einem Moment des Übergangs, einer Phase der Ungewissheit im Leben entstehen, aus einem Moment der Weisheit des Nichtwissens. Für die meisten Menschen ist das Leben ein Problem, das gelöst werden muss. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Aufmerksamkeit für unsere Aufmerksamkeit

mehr Aufmerksamkeit

Der Aufmerksamkeit mehr Aufmersamkeit schenken

Mehr Aufmerksamkeit ist der Beginn. Wie oft hast du dich hingesetzt, um eine längere E-Mail oder ein Buch zu lesen, dich dann in Gedanken über die Arbeit oder ein Familiendrama verloren und erkannt, dass du es bis zum Ende der Seite geschafft hast, ohne etwas davon wirklich aufzunehmen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Täglich meditieren – Ist das notwendig?

taeglich meditieren, täglich meditieren

Täglich meditieren? – Ist das notwendig?

Täglich meditieren – Ist das notwendig? Soll ich das tun? Das kostet ja Zeit. Und Überwindung. In dieser Zeit könnte ich so viele andere Dinge machen. Und was bringt es am Ende? Also nochmals: Täglich meditieren, ist das wirklich notwendig? Die Frage kommt oft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die heilsame Kraft der Meditation – Arte

Heilsame Kraft Meditation

ARTE: Die heilsame Kraft der Meditation

Gibt es eine heilsame Kraft in der Meditation? Dieser Frage geht eine aktuelle ARTE Dokumentation nach. Der Film stellt die Wirkungen von Meditation auf unsere Gesundheit dar. Sehr ausführlich. Sehr verständlich. Sehr sehenswert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gehmeditation – Nur gehen

Gehmeditation

Nur gehen – Gehmeditation

Die Gehmeditation (im Zen Kinhin genannt) ist eine formale Meditationspraxis neben der Meditation im Sitzen (im Zen Zazen). Gehen ist eine sehr wirksame Methode, um zur Ruhe zu kommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sich selbst aushalten

Sich selbst aushalten

Sich selbst aushalten können

Sich selbst aushalten. Immer wieder eine Herausforderung. Der Sommer ist Aktivität, Menschen sind nach außen orientiert. Der Herbst mit den kürzer werdenden Tagen verschiebt dann den Fokus langsam wieder nach innen. Das sich selbst aushalten können gewinnt an Bedeutung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe und Stille: Wir brauchen kein Schweigen, aber wir brauchen Stille

Ruhe und Stille

Ruhe und Stille erfordern Mut

Ruhe und Stille: Emma Gonzalez ist eine Schülerin, die im Februar dieses Jahres die Schießerei in der Parkland-Schule in Florida überlebte. Seitdem kämpft sie für einen anderen Umgang mit Waffen und Waffenbesitz in den USA.

Sie wurde bekannt, als sie als Überlebende des Schul-Massakers als letzte Rednerin auf einer Demonstration in Washington vor 800.000 Menschen auf die Bühne ging. Sie nannte die Namen der 17 bei dem Massaker getöteten Mitschüler und dann sagte sie über 6 Minuten – teils unter Tränen – … nichts. 6 Minuten 20 Sekunden, das war die Zeit, die das Schul-Massaker dauerte. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meditation fördert Kreativität

Kreativität

Meditation fördert Kreativität

Kreativität, also die Kraft etwas Neues zu schaffen, oder andere Wege zur Lösung einer Aufgabe oder eines Problems zu entdecken, fällt vom Himmel. Wir werden von der Muse geküsst … oder eben auch nicht. Auf Kreativität haben wir keinen Einfluss? Doch, haben wir. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Kopfkino – und der Umgang damit

Kopfkino

Kopfkino – Und der Umgang damit in der Meditation

Kopfkino – und der Umgang damit

Kopfkino. Sobald ich mich hinsetzte, beginnt das Kopfkino. Eine der häufigsten Fragen, die in der Meditationspraxis aufkommen, ist: Wie kann ich mit meinen Gedanken, mit dem Kopfkino, umgehen, das mich ständig bei der Meditation stört? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Meditation – Warum das nicht das Gleiche ist

Achtsamkeit und Meditation

Achtsamkeit und Meditation

Die Begriffe Achtsamkeit und Meditation werden oft austauschbar verwendet. Sie sind auch eng miteinander verbunden. Aber Achtsamkeit und Meditation ist nicht das Gleiche.

Achtsamkeit und Meditation – Eine Unterscheidung wert?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Umgang mit Wut oder anderen Gefühlen – Das volle Potenzial anerkennen

Wut

Umgang mit Wut oder anderen Gefühlen – Das volle Potenzial anerkennen

Wut, Trauer, Zorn, Freude sind starke Gefühle. Wenn mich etwas ärgert, werde ich wütend. Das ist eine ganz natürliche Reaktion. Das zeigen uns Kinder, die ihre Gefühle noch ganz offen leben. Sie schreien und schlagen um sich, wenn sie wütend sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Leichtigkeit des Sommers, den Moment genießen

Leichtigkeit des Sommers

Leichtigkeit des Sommers

Die Leichtigkeit des Sommers. Der Sommer bringt Leichtigkeit. Die langen, warmen Tage. Draußen sein, alleine oder mit anderen. Vielleicht Urlaub ohne die sonst vorhandenen Verpflichtungen und engen Taktungen der Aufgaben und Termine. Auf einer Wiese im Schatten eines Apfelbaumes liegen, die Sonne auf der Haut spüren, den Geruch reifen Getreides in der Nase. Sich in dieser Leichtigkeit des Sommers treiben lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Demut und Achtsamkeit

Demut und Achtsamkeit

Demut und Achtsamkeit

Demut und Achtsamkeit. Während das Konzept der Achtsamkeit allgemein akzeptiert ist (oft aufgrund der erstaunlichen Bemühungen von Zen-Meister Thich Nhat Hanh oder auch Jon Kabat-Zinn), fühlen sich viele mit dem Wort „Demut“ unwohl. Achtsamkeit und Demut sind allerdings eng verbunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Wachstum – Wenn im Leben gerade nichts passiert

 Wachstum

Wachstum

Wachstum – Was, wenn in Deinem Leben gerade nichts passiert

Manchmal empfinden wir Stillstand im Leben und wir haben Sehnsucht nach Anderem, nach Veränderung, nach Wachstum. Was passiert in solchen Zeiten mit uns? Nichts? Dazu eine kleine ZEN-Geschichte über Geduld und Wachstum: Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beziehung verbessern: Mit Achtsamkeit Beziehungen stärken

Beziehung verbessern

Beziehung verbessern: Mit Achtsamkeit Beziehungen stärken

Eine Beziehung verbessern. Viele Menschen finden, dass Achtsamkeit ein Schlüssel ist, um mit Stress und Ängsten umzugehen, vielleicht sogar ihre eigene Produktivität zu steigern oder Unsicherheiten zu bewältigen. Es gibt aber auch andere Vorteile der Achtsamkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Innere Kritiker

innere Kritiker

Innere Kritiker

Innere Kritiker – Wie Achtsamkeit dazu beitragen kann, deinen inneren Kritiker zum Schweigen zu bringen

Wir alle haben diese inneren Kritiker, diese Stimme in unseren Köpfen, die uns sagt, dass wir nicht gut genug, stark genug oder erfolgreich genug sind. Es ist diese nörgelnde Stimme, die versucht, dich zu Fall zu bringen – und manchmal gelingt es ihr auch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nutzt Zen-Training?

Zen-Training

Was nutzt Zen-Training?

Zen-Meditation, Achtsamkeits-Training, Meditation oder Zen-Training. Viele Namen für das stille Sitzen auf einer Matte. Warum tust Du das? Wofür ist das gut? Was ist der Nutzen des Zen-Trainings? Eine interessante Fragestellung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rechte Anstrengung, Achtsamkeit, Sammlung

Anstrengung

Anstrengung, Achtsamkeit, Versenkung / Sammlung

Nach einem langen Arbeitstag unter der Dusche stehen, den Bürostaub und alle Anstrengung unter einem warmen Wasserstrahl abspülen, sämtlichen Frust in den Abguss laufen lassen und erfrischt aus der Wanne steigen, ist ein großartiges Gefühl. Wir fühlen uns wie neugeboren, zuhause im Körper, bereit zu neuen Taten. Dieser kleine Moment kann uns eine Ahnung davon vermitteln, dass das Alte jederzeit abperlen und neue Frische entstehen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entscheidungen treffen

Entscheidungen treffen

Entscheidungen treffen

Entscheidungen – wichtige Lebensentscheidungen können eine Herausforderung sein. Sie sind oft kompliziert und beinhalten viele Faktoren, von denen einige mit konkurrierenden Interessen verbunden sind. Der Preis einer Entscheidung kann auch hoch sein, und du hast Recht, wenn sich da Besorgnis ausbreitet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schwierigkeiten – Ein tolles Übungsfeld

Schwierigkeiten

Schwierigkeiten – Ein gutes Übungsfeld

Schwierigkeiten sehen wir meist als unangenehm, hinderlich, im Weg stehend an. Dabei sind es gerade die Schwierigkeiten, die uns Möglichkeiten eröffnen. Möglichkeiten der Entwicklung, der Übung, des Erkennens. Schwierigkeiten sind oft die Startpunkte von etwas Neuem. Dies gilt für jedes Tun, jedes Training, auch für ein „Geistestraining“ und in der Meditation. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

30.4.18: Film – Die Revolution der Selbstlosen

Film - Die Revolution der SelbstlosenDer Film DIE REVOLUTION DER SELBSTLOSTEN gibt verblüffende Antworten, rüttelt an so mancher Annahme über uns, berührt, eröffnet Zusammenhänge, macht nachdenklich, optimistisch … und er aktiviert und motiviert.“

Der Film wird am 30. April, 20:00 Uhr bei ZEN Südpflalz in Edenkoben gezeigt werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht-Tun ist eine Kunst

Nicht-Tun

Die Kunst des Nicht-Tuns

Nicht-Tun und Nichts-Tun unterscheiden sich nicht nur durch das “s”. Nicht-Tun und Nichts-Tun sind etwas vollkommen Unterschiedliches. „Meditieren, da sitzen und nichts tun, das könnte ich nicht“ ist eine Aussage, die ich oft höre. Schade eigentlich, denke ich dann. Schade, dass viele in dieser Vorstellung gefangen sind und wie anders ein Nicht-Tun ist. Und was beim Nicht-Tun dann „passiert“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lange Nacht der Meditation

Lange Nacht der Meditation

„Surfen“ durch die NachtLange Nacht der Meditation

Die Lange Nacht der Meditation – Der kommende Feiertag (1. Mai) fällt auf einen Dienstag. Da bietet sich der Montag, 30. April geradezu an für eine „Lange Nacht der Meditation“. Und dazu haben wir uns ein ganz besonderes Angebot ausgedacht, für Einsteiger und Erst-Teilnehmer, für Meditations-Interessierte mit und ohne Meditationserfahrung und ein „Spezial“ für Meditations-Erfahrene. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Hinterlasse einen Kommentar

Lust – ein Türöffner

Lust

Lust – ein Türöffner ins Hier und Jetzt

Lust begegnet uns ständig. Eigen Lust oder durch die werbetreibende Wirtschaft initiierte Lust. Wir sind stolz auf die sexuelle Revolution. Es scheint, als hätten wir die Erotik aus dem Gefängnis der Lustfeindlichkeit befreit. Erotik ist in der Werbung ständig präsent. Das Produkt ist an die meist spärlich bekleidete Frau, gekoppelt. Sex ist immer und überall zu haben: Dating-Apps, Lust-Portale, Pornos auf Privatsendern, und gleichzeitig klagen Männer und Frauen über Lustlosigkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Hinterlasse einen Kommentar

Stille – Ein Raum entsteht

Stille - Ein Raum entsteht

Stille – Ein Raum entsteht

Stille ist dann, wenn keine Geräusche da sind. Oder ist es mehr als nur die Abwesenheit von Geräuschen? „Stille ist nicht die Abwesenheit von etwas, sondern die Präsenz von allem“, so der „Akustik-Ökologe“ Gordon Hempton. Brauchen wir Stille? Und trauen wir uns in die Stille? Halten wir das aus? Halten wir uns in der Stille aus? – Probieren wir es doch einfach aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Recht haben – Du glaubst, Du hast Recht?

Recht haben - Was lässt dich glauben, dass du Recht hast?

Recht haben – Was lässt dich glauben, dass du Recht hast?

Recht haben wollen ist oft der Ausgangspunkt von Streit und Missverständnis. Hast du dich jemals gefragt, warum andere Leute die Dinge nicht so sehen wie du? Ist es nicht verblüffend, dass du nicht unbedingt die gleichen Ansichten oder Überzeugungen teilst, auch wenn du z.B. aus der gleichen Familie kommst? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glück – Was macht Menschen glücklich?

Glück - Was macht Menschen glücklich?

Glück – Was macht Menschen glücklich?

Glück, glücklich sein. Danach streben vermutlich alle Menschen. Am 20. März war der Welttag des Glücks und das geht dann immer auch einher mit vielen Pressemeldungen dazu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Emotional selbstbewusst – Wie gut kennst du deine Emotionen?

Emotional selbstbewusst – Wie gut kennst du deine Emotionen?

Emotional selbstbewusst – Wie gut kennst du deine Emotionen?

Emotional selbstbewusst – Wie gut kennst und erkennst du deine Emotionen? Ohne in der Lage zu sein, deine Gefühle zu erkennen, kannst du sie nicht steuern und beherrschen. Dies wirkt sich zwangsläufig auf deine Einstellung, dein Leben und auch auf deine Arbeit aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Veränderung als Verbündeter

Die Veränderung als Verbündeter

Die Veränderung als Verbündeter

Veränderung betrifft mich nicht. Veränderung ist irgendwo anders. Manchmal hat man sich im Leben so eingerichtet, dass sich das Leben unveränderlich, sicher und solide anfühlt. Und Veränderung etwas wäre, das irgendwo anders passiert, anderen Menschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Selbst-Bewusstsein, Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Erkenntnis

Selbst-Bewusstsein

Selbst-Bewusstsein – sich seiner selbst bewusst sein

Was bedeutet Selbst-Bewusstsein?

Selbst-Bewusstsein oder auch nur Bewusstsein wird in zahlreichen Gesprächen über Meditation, Mindfulness oder Achtsamkeit oft verwendet. Viele interpretieren diesen Begriff locker als „geistig wachsam“. Doch die Fragen bleiben in den Köpfen: Was bedeutet Bewusstsein? Was ist Selbst-Bewusstsein? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Raum halten

Raum halten

Raum halten

Raum halten klingt für unsere Ohren wenig gewohnt. Und doch ist Raum geben und Raum halten eine wichtige Grundlage, wenn wir mit Menschen zusammen sein. Sei es in der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis oder im Beruf, im Umgang mit Kollegen und Mitarbeitern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Gasthaus – Gefühle wie Gäste beherbergen

Gasthaus - Gefühle wie Gäste behandeln

Rumi – Das Gasthaus

Das Gasthaus ist ein Gedicht des persischen Sufi-Mystikers Rumi aus dem 13. Jahrhundert. Es ist gleichzeitig eine Metapher für den Umgang mit unseren Gefühlen. Und es ist ein oft in Achtsamkeitskursen, Retreats oder Sesshins verwendeter Text. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gefühle

Gefühle

Gefühle

Gefühle – Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt. Je nachdem, in welchem Gefühlszustand wir sind, möchten wir vor Freude die ganze Welt umarmen oder uns weinend irgendwo in die Ecke kauern und am liebsten nie mehr aufstehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Digitalisierung

Achtsamkeit und Digitalisierung

Achtsamkeit und Digitalisierung

Achtsamkeit und Digitalisierung – haben diese beiden Begriffe etwas miteinander zu tun? Da lohnt ein Blick. Und ein Text von Jon Kabat-Zinn gibt hier einen guten Impuls dazu:

In den vergangenen 25 bis 30 Jahren hat sich die Welt in gigantischer und kaum vorstellbarer Weise verändert, vielleicht mehr als jemals zuvor in einem so kleinen Zeitraum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuroplastizität – Meditation verändert unser Gehirn

Neuroplastizität – Meditation verändert unser Gehirn

Neuroplastizität – Meditation verändert unser Gehirn

Neuroplastizität bedeutet die Fähigkeit unseres Nervensystems und insbesondere unseres Gehirns, sich kurz-, mittel- und langfristig zu verändern, was einhergeht mit lebenslangem Lernen und der Anpassung an veränderte Lebensumstände. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Effekte von Meditation – Missverständnisse

Effekte von Meditation

Effekte von Meditation – Missverständnisse

Effekte von Meditation. Meditation hat viele Effekte, die sich nach und nach einstellen. Viele Menschen erleben ein neuartiges Lebensgefühl. Ein Gefühl von Freiheit und Ruhe. Sie genieße dieses Gefühl der Klarheit und Gelassenheit. Das kann dazu führen, dass man Meditation versucht verstandesmäßig einzusetzen, zu instrumentalisieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kraft

Kraft

Kraft

Kraft spielt eine große Rolle in unserem Leben. »Ich bin so kraftlos.« »Ich hab keine Energie.« »Ich brauche eine Auszeit.« So lautet das Mantra unserer Zeit. Wir hoffen, die Ruhe irgendwann irgendwo zu finden, an einem anderen Ort, zu einem anderen Zeitpunkt, wenn der nächste Karriereschritt geschafft, der Umzug erledigt, die ‚Wäsche gewaschen, die To-do-Liste abgearbeitet ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neubeginn: 10 Zitate zum Neuen Jahr

Neubeginn

Neubeginn

Neubeginn. Ein neues Jahr beginnt. Der alte Kalender wird gegen einen neuen ausgetauscht. Ein neuer Abschnitt fängt an. Vorsätze für kleinere oder größere Veränderungen haben Hochkonjunktur. Ganz oben auf vielen Listen finden sich Wünsche für weniger Stress und mehr Gelassenheit.

10 Zitate für einen Neubeginn

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hallelujah zu Weichnachten – Leonard Cohen

Halleluja zu Weihnachten - Leonard Cohen

Halleluja zu Weihnachten – Leonard Cohen

Da ist ein Riss, ein Riss in allem. Das ist der Spalt, durch den das Licht einfällt.
Leonard Cohen

Das Jahr geht zu Ende. Die Zeit wird langsam. Alles Geschäftige kommt zum Stillstand. Jetzt ist es leicht vom Augenblick berührt zu werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien, ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtshasser oder Weihnachtsgenießer?

Weihnachtshasser oder Weihnachtsgenießer?

Weihnachtshasser oder Weihnachtsgenießer?

Weihnachtshasser oder Weihnachtsgenießer?

„Ach wie schön diese Weihnachtszeit“ freuen sich die Einen, „ein Graus dieses ganze Getue“ stöhnen die Anderen. In welche der beiden Fraktionen gehörst Du?

Oder bist du auf der pragmatischen Seite wie ein Freund von mir? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Selbstwirksamkeit – Das Leben ist in jedem Moment wandelbar

Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit – Das Leben ist in jedem Moment wandelbar!

Was ist Selbstwirksamkeit?

Selbstwirksamkeit haben wir dann, wenn wir überzeugt sind, Aufgaben, Probleme, schwierige Situationen aufgrund eigener Fähigkeiten bewältigen oder gar meistern zu können. Wenn wir das Gefühle haben das Steuer in der Hand zu haben und unseren eigenen Kurs bestimmen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erholung und Urlaub – Jeden Tag

Erholung

Erholung und Urlaub – jeden Tag

Wenn wir an Erholung denken, dann kommt uns sofort Urlaub in den Sinn. Viele Sprachen haben dafür ähnliche Begriffe wie „vacaciones“ (spanisch), „vacation“ (englisch) oder „vacanze“ (italienisch). Sie alle leiten sich aus dem lateinischen „vacare“ ab. Dieses Wort bedeutet ursprünglich Leer-Sein. Es ist interessant, dass gerade dieses Wort für die Beschreibung einer Zeit steht, die wir mit Erholung in Verbindung bringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wille und Willenskraft

Wille und Willenskraft im ZEN

Wille und Willenskraft

Der Wille versetzt bekanntlich Berge. Willenskraft, gepaart mit Entschlossenheit und Beharrlichkeit, kann Wunder bewirken. In Extremsituationen wachsen wir manchmal über uns hinaus und reiben uns verwundert die Augen, weil da plötzlich eine Kraft in uns ist, von der wir vorher nichts wussten, weil uns etwas gelingt, das wir lange nicht für möglich hielten. Das ist wunderbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Langsam sein – Dinge anders sehen

Langsam sein, langsam gehen

Langsam sein – „Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst“

Langsam sein. Das ist ein Rat des koreanischen Zen Mönchs Haemin Sunim. Er hat in Harvard studiet und fällt dadurch auf, dass er über Twitter und Facebook viele Menschen erreicht. Der deutsche Titel seines Buches heißt: „Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhefinden mit Meditation

Ruhefinden mit Meditation

Ruhefinden

Ruhefinden mit Meditation

Zum Einfluss von Zen auf ihr Leben schreibt Renate Meier-Gilly, eine Psychologin und Trainerin, über die ersten Erfahrungen und das Ruhefinden. Dies ist als kleiner Impuls gedacht, was sich nach einem ersten Kontakt mit ZEN entwickeln kann, speziell für alle, welche die ersten kleinen Schritte in der Meditation gemacht haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tun was ansteht – Der Joshu-Reflex

Joshu Reflex

Tun was ansteht – Der Joshu Reflex

Tun was ansteht – Der Joshu Reflex

Eines Tages ging ich mit einem Freund im Wald spazieren. Da lag eine weggeworfene Plastikflasche am Weg. Viele Menschen wären einfach weitergegangen. Er hob sie auf und trug sie so lange bei sich, bis er eine Möglichkeit fand, sie zu entsorgen. Er erzählte mir daraufhin, dass er es zu seiner Gewohnheit gemacht hat, herumliegenden Müll aufzuheben. Oft nimmt er zum Beispiel von einem Teich, wo viele Jugendliche „wild“ baden gehen, leere Bierdosen und anderen Mist mit, damit sich am nächsten Tag die Menschen am schönen Badesee erfreuen können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gegenwärtig sein – Den Mut haben, der Mensch zu sein, der wir sind

"<yoastmark

Gegenwärtig sein kann durch viele andere Begriffe ausgedrückt werden: etwa durch »Präsenz« oder »Hier und Jetzt«, vielleicht auch durch »Wachheit«. Gegenwärtig sein – in der Gegenwart, in diesem Augenblick zu sein – grenzt sich vom Verharren in der Vergangenheit oder dem Spazierengehen in der Zukunft ab. Beides ist nicht jetzt. Das eine ist nicht mehr, das andere noch nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit, ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken

Gedanken - mindfull oder mind full

Gedanken

Gedanken

„Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ hat der französische Schriftsteller Francis Picabia gesagt. Doch was macht es für einen Unterschied, ob die Gedanken sich im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen, wenn sie sich ständig wiederholen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Loslassen können – RAIN

Loslassen können

Loslassen können

Etwas loslassen können, nicht daran festhalten, kein gedankliches Gefängnis bauen, das ist für viele Menschen immer wieder eine Herausforderung. Nicht selten halten wir über Jahre an „etwas“ fest, was uns beschäftigt, was wir nicht hinnehmen wollen oder was wir uns sehnsüchtig wünschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bewusstsein verändert sich

Veränderung des Bewusstsein durch Meditation

Veränderung des Bewusstseins durch Meditation

Veränderung des Bewusstseins durch Meditation

Dein jetziges Bewusstsein ist das Ergebnis einer biologischen, einer kulturellen und einer individuellen Entwicklung. Du siehst diesen Text mit Augen, die sich über einen sehr langen Zeitraum biologischer Evolution entwickelt haben. Das Lesen von Texten ist eine Kulturtechnik, die Dir als Teil einer zivilisierten Gesellschaft schon früh vermittelt wurde. So früh, dass Du diese Sätze mühelos lesen kannst und Dir kaum mehr bewusst ist, wie Deine Augen über die Zeilen gleiten und Du innerlich die Worte sprichst und deren Bedeutung entschlüsselst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Seinen Weg gehen

Den Weg gehen

Den Weg gehen …

Einen Weg gehen. »Wenn du es eilig hast, mach‘ einen Umweg«, lautet ein japanisches Sprichwort.

Vielleicht zaubert uns dieser Satz ein Lächeln aufs Gesicht und lässt uns kurz innehalten in unserem Tun. Aber wirklich verstehen können wir ihn nicht. Wir sind zielstrebig und fürchten uns vor Umwegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mitten im Leben

Mitten im Leben - Zen und der Augenblick

Mitten im Leben

Mitten im Leben, wenn wir hungrig, durstig und oft sterbensmüde sind, kommt der Augenblick, da wir innehalten und uns fragen: »Ist das alles? Gibt es eine andere Möglichkeit, mein Leben zu leben, die mir die Freude und Zufriedenheit bringen wird, die mir bisher entgangen ist?« Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anfängergeist

Anfängergeist - Eine wichtige Haltung im ZEN

Anfängergeist

Anfängergeist – wann habt Ihr zuletzt etwas zum ersten Mal getan … und dies wirklich genossen? Ist das nicht erstaunlich, dass das bei vielen von uns sehr selten ist? Als Kind war das noch anders. Bei jedem. Ob es die Faszination der ersten Seifenblase war oder das Beobachten eines Käfers im Gras. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mut – Mit ZEN Angst in Mut verwandeln

Mut - Zen wandelt Angst um in Mut

Mit ZEN Angst in Mut verwandeln

Mut, selbstbewusst, gelassen, voll Vertrauen in uns selbst und in das Leben. Wäre es nicht wunderbar, wenn wir uns selbst so beschreiben könnten? Einfach, weil es unsere tiefe, unumstößliche, innere Wahrheit ist, die wir täglich aufs Neue erfahren? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stille

Stille

Stille – Wenn der Geist still wird ….

Suchen nach Stille – Lärm im Kopf

Wir sehnen uns nach Stille, besteigen Berggipfel und suchen im Urlaub einsame Strände am Meer. Wie wohltuend diese Stille ist! Und gleichzeitig bemerken wir, wie »laut« es in unserem Kopf ist. Unsere Gedanken machen unentwegt Geräusche und rufen nach Aufmerksamkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Meditation – Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit und Meditation - Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit und Meditation – Thich Nhat Hanh

Achtsamkeit und Meditation – Thich Nhat Hanh

Thich Nhat Hanh ist einer der bekanntesten und auch einer der einflussreichsten Lebenden, der Achtsamkeit und dessen heutige Bedeutung für Menschen und die Welt immer wieder betont und auf konkrete Situationen bezieht:

Meditation soll uns nicht dazu verhelfen, Problemen aus dem Weg zu gehen oder vor Schwierigkeiten davonzulaufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN und Zeit

ZEN und Zeit

ZEN und Zeit

ZEN und Zeit. Unser Zeitbegriff erscheint uns so selbstverständlich, klar eingeteilt in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Und doch hat sich das Verständnis der Zeit in der Wissenschaft seit dem 17. Jahrhundert revolutionär verändert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meditieren im Urlaub

Meditieren im Urlaub

Meditieren im Uraub – ein wenig Vorbereitung hilft dabei

Meditieren im Urlaub ist anders, ist herausfordernd. Meditieren im Urlaub bringt neue Erfahrungen.

Ferien! Ausspannen und runterkommen. Nichts tun und die Seele baumeln lassen. Viele freuen sich auf dies Zeit im Sommer. Es verlangt uns nach neuen Eindrücken. Es zieht uns in ferne Länder oder in andere Landschaften. Manche sehnen sich nach Strand, Wellen und Meer. Vielleicht auch nach süßem Nichtstun oder aber nach viel körperlicher Aktivität. Nur weg vom Alltagstrott. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie Meditation mehr Ruhe in deinen Alltag bringt

Ruhe im Alltag durch Meditation

Ruhe im Alltag

Alltag und Ruhe scheinen nicht zusammen zu passen

Schlafstörungen, Bluthochdruck, Unruhe. Jeder Fünfte leidet unter direkten Folgen von Stress. Wir erklären, was Stress eigentlich ist, und wie Meditation den nötigen Ausgleich in dein Leben bringt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verstand und Intuition

Verstand und Intuition

Vom Verstand zur Intuition

Zwei Dimensionen wie Entscheidungen zustande kommen: Verstand und Intuition – Was von beidem liefert „bessere“ Entscheidungen?

In der Kognitionsforschung – dem Teil der Neurobiologie, der sich mit „Erkennen“ beschäftigt – kommt man zunehmend zu der Erkenntnis, dass unsere Wahrnehmungen und damit auch Handlungen durch das „Unbewusste“, durch die Intuition beeinflusst sind. Viel mehr, als wir meinen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nicht loslassen können

Wellen im Meer -Nicht Loslassen

Nicht Loslassen – Auch die Wellen im Meer kann man nicht anhalten

Warum wir nicht loslassen können – das größte Missverständnis

Wie oft im Leben wollen wir Situationen, Gedanken, Momente, Menschen festhalten und sie nicht loslassen. Die große Liebe in Trümmern, die Gesundheit im Keller, der Traum unter der Erde. Und wenn wir dann nach vorne schauen wollen, oder wir von anderen den gut gemeinten Rat bekommen endlich loszulassen, trotz allem, dann ist der Rückspiegel in die Vergangenheit so groß wie eine Kinoleinwand, und immer vor unseren Augen, und immer mit schmerzhaften Gefühlen im Gepäck. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Overview-Effekt – Klarheit durch Abstand

Overview-Effekt

Overview-Effekt bringt Abstand und Klarheit

Als Overview-Effekt wird ein Phänomen beschrieben, das Astronauten erleben, wenn sie zum ersten Mal die Erde aus dem Weltall sehen. Diese Erfahrung verändert ihr Leben nachhaltig. Die Distanz zur Erde erschließt ihnen eine Meta-Perspektive, nicht nur auf den Planeten, sondern auch auf sich selbst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Entspannung

Achtsamkeit und Entspannung

Achtsamkeit und Entspannung sind nicht das Gleiche

Achtsamkeit und Entspannung

Zwischen Achtsamkeit und Entspannung wird häufig nicht unterschieden. So als wären es synonyme Begriffe. Da lohnt ein genauerer Blick.

Ein Schüler fragte den Zen Meister Ikkyu, was das Wichtigste im Leben sei. Der Meister antwortete: Achtsamkeit. Und was ist das Zweitwichtigste? Wieder war die Antwort des Meisters: Achtsamkeit. Ungehalten wollte der Schüler nun auch das Drittwichtigste im Leben wissen. Wieder war die Antwort: Achtsamkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einen eigenen Weg finden

Einen eigenen Weg finden

Einen eigenen Weg finden

Den persönlichen, eigenen Weg finden

Die Welt steht uns offen für unseren eigenen Weg. Wir leben in einer Zeit der 1.001 Möglichkeiten was Interessen, Hobbies, Beschäftigungen und mögliche Berufe anbelangt. Eine gute Richtung, eine Wahl zu treffen ist deshalb aber nicht leichter geworden. Auf der anderen Seite versuchen viele uns in eine Richtung zu lenken. Seien es Menschen, Gesellschaften oder gedankliche Konzepte, die vorgeben zu wissen, wie wir sein sollten, was wir lernen sollen und welches Verhalten für uns gut und richtig ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Bewusster arbeiten – nicht härter … work smarter

Bewusster arbeiten - nicht härter

Bewusster arbeiten – work smarter not harder

Bewusster arbeiten – nicht härter

Schneller, höher, weiter, besser . Gut ist nie gut genug. Bewusster arbeiten würde uns viel weiter bringen als härter arbeiten.

Ob es um das Aussehen geht, die Freizeit, die Ernährung oder eben um den Job. Der Trend – oder ist es ein Druck zur “Selbstoptimierung” – ist bei manchen sogar zum Lebensgefühl geworden und hat auch unsere Arbeit neu definiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nichts tun – nur sitzen

Loriot - Nichts tun - einfach nur sitzen

Nichts tun – nur sitzen

Feiertage. Nichts tun. Feiertage dienen uns zum Anhalten, manchen zum Innehalten. Dabei kann uns bewusst werden, wie wir gerade so unterwegs sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Atem in der Meditation

Frau beim Atmen; die Funktion des Atems in der Meditation

Atem in der Meditation

Der Atem in der Meditation erfüllt mehrere Funktionen. Wir atmen immer, haben den Atem immer dabei und können ihn alleine schon deshalb in der Meditation einsetzten. Der Atemvorgang läuft zwar automatisch ab. Und kann aber auch bewusst wahrgenommen werden, weil er mit dem Weiten des Brustkorbs, den Bewegungen des Unterbauchs einhergeht. Darüber hinaus treten Empfindungen an den Nasenflügel auf, die auch als „Anker“ für die Aufmerksamkeit verwendet werden können.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Widersacher – der innere Schweinehund

Der Widersacher begleitet uns wie ein Schatten

Widersacher als Schatten

Der Widersacher – der innere Schweinehund

Glaubst Du, Dir fehlt die Zeit zum Meditieren?
Warum?
Je mehr Du glaubst, keine Zeit dafür zu haben,
umso wichtiger ist es für Dich, sie Dir zu nehmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glückliches Leben

Glückliches Leben

Kleeblatt – Symbol für Glück

Was macht ein glückliches Leben aus? Große Erfolge, Reichtümer, Abenteuer? Nur noch drei Kilo abnehmen? Endlich das neue iPhone? Oder sind es doch eher die kleinen Glücksmomente des Alltags, die glückliches Leben ausmachen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufmerksamkeitssteuerung – Die Aufmerksamkeit eines Goldfischs

Aufmerksamkeitssteuerung

Aufmerksamkeitssteuerung

Aufmerksamkeitssteuerung, als unsere Fähigkeit unsere Aufmerksamkeit gezielt und bewusst zu steuern, ist eines der Grundmerkmale, dass das Menschsein ausmacht. Menschen können ihre Aufmerksamkeit willentlich ausrichten, und nicht nur unwillkürlich, automatisch auf unmittelbare äußere Reize reagieren. Menschen können ihre Aufmerksamkeit sowohl auf innere als auch äußere Objekte ausrichten – dies erlaubt uns im Idealfall sowohl präsente, als auch gut zentrierte, reflektierte Individuen zu sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gegenwart – Ein Zitat und eine kurze Geschichte

Gegenwart - Hier und Jetzt

Gegenwart – Hier und Jetzt

Ein Reporter fragte den Dalai Lama zur Gegenwart und was ihn auf der Welt am meisten überraschte. Seine Antwort:

„Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen. Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wieder zu erlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt; das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart lebt; er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeitmanagement und Zeitgefühl

Zeitmanagement

Zeitmanagement

Zeitmanagement und Zeitgefühl

Herkömmliche Zeitmanagementansätze sind oft nicht wirkungsvoll. Es gibt sehr viele intelligente und hilfreiche Zeitmanagementansätze. Wenn wir aber die Worte und ihre Bedeutung vergleichen, stellen wir fest, dass wir Zeit nicht managen können. Zeit kann nicht eingespart, aufgehoben und später verwendet werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Balance – inneres und äußeres Gleichgewicht

Gleichgewicht

Gleichgewicht

Wie inneres und äußeres Gleichgewicht zusammenhängen

Jeder fühlt sich einmal unruhig und unausgeglichen. Ob von innen heraus oder durch äußere Umstände. Doch zum Glück lassen sich Körper und Geist leicht neu ausrichten. Durch die Kraft der Gedanken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfolg und Glück – Den Denkfehler erkennen

Erfolg und Glück

Erfolg und Glück

Erfolg und Glück. Wir glauben, dass wir erfolgreich sein müssen, um glücklich zu sein – aber es ist genau umgekehrt.

Jagen wir und viele unserer Mitmenschen nicht ständig dem Erfolg nach? Im Beruf, in der Erziehung der Kinder, selbst in der Freizeit oder gar in der Gestaltung unserer Beziehungen. Und wollen wir durch Erfolge dann nicht glücklicher sein? Erfolg macht glücklich. Das nehmen wir so an, aber stimmt das auch? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Endlich Vorsätze umsetzen – nur so geht’s !

Vorsätze umsetzen

Vorsätze umsetzen

Vorsätze umsetzen ist zu schwierig und trägt das Scheitern schon in sich? Das muss nicht sein. Mit einer simplen „Technik“ schaffen Sie es, alte Verhaltensweisen zu lassen und neue einzuüben. Mit Achtsamkeit das eigene Gehirn verändern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Immer im Stress? Keine innere Ruhe? – Achtsamkeitstraining, Stress und Entschleunigung

Stress, innere Ruhe

Stress, innere Ruhe

Immer im Stress? Keine innere Ruhe? –
Achtsamkeitstraining, Stress und Entschleunigung

„Weil wir keine Zeit haben, sind wir alle so gestresst. – Aber eigentlich ist es genau andersherum – weil wir gestresst sind, haben wir keine Zeit!“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wieso Meditation kein bestimmtes Weltbild hat

Warum Meditation kein bestimmtes Weltbild braucht

Warum Meditation kein bestimmtes Weltbild braucht

Braucht man für die Meditation ein bestimmtes Weltbild? Wo kommt Meditation eigentlich her? Hat das nicht mit fernöstlicher Religion zu tun? Passt das dann überhaupt in mein eigenes Weltbild? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Oh Du stressige … – Entspannt durch die Weihnachtszeit

oh-du-stressige-weihnachtszeit

oh-du-stressige-Weihnachtszeit

Weihnachtszeit. Alle Jahre wieder die Zeit der Besinnlichkeit und der Harmonie – oder aber: Stress pur. Was machen entspannte Menschen zu Weihnachten anders? Und was kann man von ihnen lernen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Körpersignale, Intuition und Entscheidungen

Körpersignale, Intuition und Entscheidungen

Körpersignale, Intuition und Entscheidungen

Intuition ist kein greifbarer Ratgeber. Entscheidungen sind rationale Vorgänge und finden im Kopf statt. Wirklich? Das Ideal einer rationalen Entscheidungsfindung, bei der alle bekannten Faktoren und möglichen Konsequenzen der verfügbaren Alternativen sorgsam gegeneinander abgewogen werden, um schließlich die beste auszuwählen, dieses Ideal dürfte in der realen Welt eher die Ausnahme als die Regel sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Meditation in der Wissenschaft – Ein Streifzug

Achtsamkeit und Meditation in der Wissenschaft

Achtsamkeit und Meditation in der Wissenschaft

Achtsamkeit und Meditation in der Wissenschaft sind regelrechte Boomthemen – in Praxis wie Wissenschaft. Doch wie gehören die beiden Themen zusammen? Welche Wirkungen hat Achtsamkeit, und wie werden diese gemessen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Keine Zeit für Meditation

"<yoastmark

Keine Zeit – Mein Leben ist derzeit viel zu stressig

Keine Zeit? Hin und wieder komme ich mit Menschen im Gespräch auch auf Meditation. „Mein Leben ist derzeit viel zu stressig. Ich habe keine Zeit zu meditieren.“ Oder: „Gute Idee. Sobald ich etwas mehr Ruhe habe, werde ich das probieren“. Das sind sehr häufige Reaktionen darauf. Und manchmal muss ich dabei schmunzeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lücke zwischen zwei Gedanken

Lücke zwischen zwei Gedanken

Lücke zwischen zwei Gedanken

Die Lücke zwischen zwei Gedanken – Wie funktioniert Meditation – ganz kurz erklärt

Über Meditation kann viel erzählt und geschrieben werden. Den Nutzen, die positive Wirkung, Schwierigkeiten beim Meditieren, hilfreiche (innere und äußere) Haltungen, die vielfältige Forschung dazu, Veränderung im Gehirn und verbesserte Eigenschaften. Aber wie kann Meditation erklärt werden? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Was Harvard und Meditation gemeinsam haben

Harvard und Meditation

Harvard und Meditation

Was Harvard und Meditation gemeinsam haben? Meditation ist etwas für Hippies und Waldorfschüler. Während dieser Satz bis vor einigen Jahren noch vielen Leuten ohne nachzudenken über die Lippen gekommen wäre, macht sich in letzter Zeit ein Umdenken breit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Meditation stärkt deine Beziehung zu anderen

"<yoastmark

Meditation stärkt deine Beziehung zu anderen und hilft dir, dich selbst besser kennenzulernen. Meditation schult damit auch dein Mitgefühl und Verständnis für andere. Ob in Freundschaften, in der Liebe, in der Familie oder im Beruf – wer sich selbst und andere besser versteht, kann sich leichter öffnen, Konflikte lösen, produktiver zusammenarbeiten und eine tiefere Beziehung zu anderen aufbauen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kann ZEN in Krisen helfen?

"<yoastmark

Kann ZEN in Krisen helfen?

Kann ZEN in Krisen helfen? ZEN-Meditation ist ja nichts anderes, als der Weg, in die eigene Mitte zu kommen. Und als solcher niemals verkehrt und immer ratsam. Selbst in Mitten von Krisen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist, sollte ich immer nach einem Weg suchen, egal was passiert in meinem Leben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zen – Mein neuer Organiser im Alltag

"<yoastmark

Zen Meditation – Mein neuer Organiser im Alltag

Zen und Zen Meditation sind nicht nur gut für Geist und Körper, sondern auch eine großartige Organisationshilfe im Alltag ‒ doch wie funktioniert das genau? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Achtsamkeit uns innere Freiheit schenkt

Innere Freiheit

Innere Freiheit

Innere Freiheit statt Autopilot

Meist ist es uns überhaupt nicht bewusst, wie oft wir auf eigene innere Freiheit verzichten und nur automatisiert handeln. Viele Reaktionen in Gesprächen, auf Handlungen anderer, im Alltag führen wir im Autopilot-Modus aus. Ohne dass wir uns darüber bewusst sind. Wir legen damit unserem eigenen Reaktionsverhalten Fesseln an, die uns beschränken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Loslassen – Schlüssel zum Glück

Loslassen - Schlüssel zum Glück

Loslassen – Schlüssel zum Glück

Loslassen

Loslassen ist wichtig. „Die größte Lektion des Lebens“ soll es Buddha genannt haben, „den Schlüssel zum Glück“. Nicht, weil es irgendwer von uns verlangt („Schau doch endlich mal nach vorn, Mensch, Deine Frau ist doch schon seit über einem Jahr tot!“). Sondern weil es wichtig für uns ist, wenn wir selbst dafür bereit sind, wenn die Zeiten dafür reif sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit und Sport: Wie olympische Athleten Achtsamkeit nutzen

Achtsamkeit im Sport

Achtsamkeit im Sport

Achtsamkeit im Sport

Die olympischen Spiele sind mit einer spektakulären Schlussfeier zu Ende gegangen. Doch nicht nur die Feier war atemberaubend – vor allem viele Leistungen der Sportlerinnen und Sportler hatten es in sich. Im Abstand von vier Jahren erinnern sie die Welt, zu welch außergewöhnlichen Leistungen Menschen fähig sein können. Achtsamkeit hat auch im Sport Einzug gehalten.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Urlaub zu Ende – Und jetzt?

Urlaub zu Ende - Und jetzt?

Urlaub zu Ende – Und jetzt?

Urlaub zu Ende – Alles so weiter oder Zeit für Veränderung?

Der Urlaub stellt für viele eine Zäsur im Jahresablauf dar. Ein Anhalten oder Aussteigen aus dem gewöhnlichen Alltagsablauf. Und der Übergang wieder in den Arbeitsalltag kann problematisch sein oder aber eine Möglichkeit „Dinge“, Gewohnheiten, Verhalten zu verändern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Monotasking anstatt Multitasking

Multitasking

Multitasking

Multitasking ist weder effizient, noch macht es erfolgreich, zufrieden oder gar glücklich

Kommt Dir das bekannt vor? Hier eine Mail beantworten, da ein Blick in die Facebook-Timeline, parallel noch der Anruf eines Kollegen, einer Freundin oder eines Deiner Kinder und auf dem Weg zum nächsten Projektmeeting schnell ins Brötchen beißen? Und wünschst Du Dir auch immer öfter neue Räume, um erst das eine und dann das andere zu erledigen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Reisezeit ist Meditationszeit

Reisezeit ist Meditationszeit

Reisezeit ist Meditationszeit

Wie du deine Reisezeit zum meditieren nutzen kannst

Ferienzeit ist Reisezeit. Aber auch beruflich verbringen viele Menschen Zeit unterwegs. Sei es auf dem Weg zur oder von der Arbeit, oder zu Kunden und Konferenzen. Meditation oder achtsam Sein ist nicht an eine Meditationsmatte gebunden. Das geht auch während man unterwegs ist. So wird Reisezeit zur Meditationszeit.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit: Augenblick mal!

Augenblick mal! - Achtsamkeit

Augenblick mal! – Achtsamkeit

Augenblick mal!

Achtsamkeit bedeutet, die eigenen Gedanken auf den Moment, den Augenblick zu konzentrieren. Zahlreichen Studien zufolge fördert dies nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern hilft auch, so manche psychische Leiden zu lindern.

Solche Situationen kennt jeder: Beim Einparken vor dem Bürogebäude bemerken wir, dass wir den Weg zur Arbeit gar nicht bewusst wahrgenommen haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zen-Geschichte: Einsicht am Brunnen – Stille und Meditation

Einsicht - unruhiges Wasser

Einsicht – unruhiges Wasser

Einsicht am Brunnen Stille und Meditation

Im ZEN gibt es viele Anekdoten und kurze Geschichten, die eine Weisheit, Erkenntnis, Erfahrung oder Einsicht verpacken. So auch diese über den Nutzen von Stille und Meditation:  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Achtsamkeit im Urlaub

Achtsamkeit im Urlaub

Achtsamkeit im Urlaub

Achtsamkeitsübungen gelingen am Besten im Urlaub

Es gibt keine bessere Zeit, um sich mit dem Thema Achtsamkeit und dem Erlernen von achtsamen Verhalten zu beschäftigen, als im Urlaub. Natürlich sollte man Achtsamkeit auch und insbesondere in den Alltag einbetten, damit man nachhaltig dem täglichen Streß entgegenwirken kann. Aber gerade als Anfänger findet man häufig nicht genügend Muße, um den ersten richtigen Einstieg in die Achtsamkeitsphilosophie zu finden. Im Urlaub bleibt jedoch meist immer etwas Zeit über, die man ganz bewußt für sich nutzen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN Retreat: GANZ WACH ohne Schlaf

ZEN Retreat: GANZ WACH - ohne Schlaf

ZEN Retreat: GANZ WACH – ohne Schlaf

ZEN Retreat: Ganz wach – ohne Schlaf
Klarheit, Verbundenheit, Entschlossenheit, Liebe, Freude.

Für ihr erstes RETREAT rüstete sie sich wie für ein Survivalcamp: mit Extrakissen, Wärmflasche und Energieriegeln. Mittlerweile ist die Autorin Meditationsprofi und füllt ihn mühelos, den Raum des Nichts. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Leichtigkeit oder die Schwere des Lebens?

Leichtigkeit

Leichtigkeit

Leichtigkeit im Leben

Der Wunsch nach Leichtigkeit im Leben ist oft präsent. In vielen Situationen sagen wir, dass uns etwas schwer fällt, uns schwer ums Herz wird oder etwas schwierig auszuhalten ist. In solchen Momenten sehnen wir uns dann nach Leichtigkeit. Was meinen wir damit? Ist etwas schwer oder schwierig, wenn es Gewicht hat? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN im Baumarkt?

ZEN und Achtsamkeit im Baumarkt?

ZEN und Achtsamkeit im Baumarkt?

Die aktuelle Hornbach Werbekampagne – ZEN und Achtsamkeit im Baumarkt?

Das Leben und die Welt um uns herum zu spüren, zu erfahren, wahrzunehmen ist ein Grundbedürfnis. Bei vielen Menschen spielt sich der Alltag überwiegend am Schreibtisch ab, im Büro, in geschlossenen Räumen. Komminikation und Interaktion sind häufig digitalisiert.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Macht der Gedanken: Du bist, was du denkst?

Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken

Die Macht der Gedanken …. und der Einfluss der Achtsamkeit

In der ZEIT erschien kürzlich ein Artikel über den Einfluss unserer Gedanken, gar die Macht der Gedanken, auf unsere Einstellungen und auf unser Leben. Gedanken haben eine große Kraft und genau deshalb sollten wir bewusst – vielleicht sogar vorsichtig und kritisch – mit ihnen umgehen.

Innerhalb der Praxis der Achtsamkeit, so wie diese zum Beispiel im ZEN verstanden wird, geht es erst einmal darum, sich der Macht der Gedanken bewusst zu werden. Vor allem aber ist wichtig zu erkennen, dass wir nicht die Gedanken sind und dass diese Gedanken nicht zwingend etwas mit der Wirklichkeit zu tun haben. Dies geht dann deutlich über den Umgang mit eigenen Gedanken über den ZEIT-Beitrag „Du bist, was Du denkst“ hinaus. Am Ende muss es eben nicht schicksalhaft heißen: Du bist, was du denkst. Dennoch ist der ZEIT Artikel sehr hilfreich auf diesem Weg und lesenswert dazu:  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Bayrischer Rundfunk: Interview mit ZEN Meister Hinnerk Polenski

Bayrischer Rundfunk: Interview mit ZEN Meister Hinnerk Polenski

Bayrischer Rundfunk: Interview mit ZEN Meister Hinnerk Polenski

Interview mit ZEN Meister Hinnerk Polenksi

ZEN Mitten im Leben – Was bedeutet das? Wie geht das? – Ein Interview über ZEN und seinen Weg zum ZEN mit Hinnerk Polenski, ZEN Meister.

Bayrischer Rundfunk: „Mensch, Otto!“ und „Mensch, Theile!“, 02.06.2016

Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dokumentarfilm: ZEN for Nothing

Dokumentarfilm: Zen for Nothing

Dokumentarfilm: Zen for Nothing

ZEN for Nothing“ ist der Titel eines Dokumentarfilms über ZEN und das Leben in einem ZEN Kloster in Japan, der in der nächste Woche in ausgewählten Kinos startet. Die kleine Inhaltsangabe ist schon vielversprechend:  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine erste Zen Erfahrung

ZEN Erfahrung

ZEN Erfahrung

Über Umwege zu ZEN

Sehr lange habe ich überlegt. Intensiv überlegt bereits seit fast einem Jahr. Auf der Suche nach innerer Ruhe und Ausgeglichenheit bekam ich von einem Freund den Ratschlag es mal mit Meditation zu versuchen. Er selbst praktiziert seit Jahren den tibetischen Buddhismus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn das Gehirn meditiert – Wie sich Meditation auswirkt

Wie sich Meditation auf das Gehirn auswirkt

Wie sich Meditation auf das Gehirn auswirkt

Britta Hölzel im Gespräch. Sehr viele Aspekte zu Meditation, Auswirkung auf Gehirn, Psyche und Körper. Achtsamkeitspraxis … oder Wenn das Gehirn meditiert:

Es ist circa 1.300 Gramm schwer und wohl das größte Geheimnis des Menschen: das Gehirn. Weltweit erforschen Wissenschaftler das Organ, das wir als Sitz unseres Denkens, Fühlens und Bewusstseins ansehen. Christian Fauth sprach mit der Psychologin Dr. Britta Hölzel, die an der Harvard Medical School in Boston erforscht, wie sich Meditation auf das Gehirn auswirkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Einen schönen Moment festhalten? Warum du das nicht versuchen solltest …

Der Moment - präsent genießen!

Der Moment – präsent genießen!

Du bist aus dem kalten Deutschland für eine Woche geflohen und sitzt mit deinem Partner in inniger Zweisamkeit am Strand, ihr genießt einen ausgezeichneten Drink und bewundert den Sonnenuntergang – ein toller Augenblick. Kurz gesagt: Harmonischer, entspannender und schöner könnte dieser Moment nicht sein.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN-Meditation: Einfach mal nicht denken

ZEN-Meditation (Bild: Tanja Maria Nowack)

ZEN-Meditation (Bild: Tanja Maria Nowack)

ZEN-Meditation: Einfach mal nicht denken

Unser Alltag zerrt an unseren Nerven, überfordert manchmal Körper und Geist. Viele Menschen suchen deshalb nach mehr innerer Ruhe und Stabilität. ZEN-Meditation kann ein Weg dazu sein.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Zeitgefühl

Zeitgefühl

Zeitgefühl

Zeitgefühl

Wie empfinden Sie Zeit? Geht sie bei Ihnen schnell um? Rast die Zeit nur so dahin – und Sie hinterher?

Wann erleben Sie Zeit als ausgedehnt? Wann wird Zeit wertvoll?
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeitsmeditation: Achtsam ist heilsam

Achtsamkeitsmeditation

Achtsamkeitsmeditation: achtsam ist heilsam

Lange wurde die Achtsamkeitsmeditation als Esoterik belächelt, heute setzen selbst Ärzte auf die Meditation. Eine wachsene Zahl an Studien belegt ihren Nutzen bei immer mehr Krankheiten. Doch der Hype lockt auch unerfahrene Anbieter, die nur das schnelle Geld machen wollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mentales Training: ZEN schärft Sinne

 Sinne: ZEN Meditation verbessert Wahrnehmung

Sinne: ZEN Meditation verbessert Wahrnehmung

Sinne: Zen-Meditation kann den Tastsinn schärfen

Durch intensives Training lassen sich unsere Sinne, unsere Sinneswahrnehmung verbessern. Eine Studie an erfahrenen Zen-Schülern zeigt nun, dass dafür unter bestimmten Bedingungen sogar schon die Kraft der Vorstellung genügt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien, ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Forschung: Was Sie über Meditation und Gehirn wissen sollten!

Forschung: Meditation und Gehirn

Forschung: Meditation und Gehirn

Forschung: Was Sie über Meditation und Gehirn wissen sollten!

Die Praxis von verschiedenen Meditationstechniken, deren Ursprünge in fernöstlichen Traditionen zu finden sind, ist in unseren Breitengraden zu einer beliebten Methode geworden, um sich selbst wieder zu zentrieren und die eigene Mitte zu stärken. Viele Praktizierende fühlen sich danach subjektiv betrachtet gestärkt und erfrischt. Doch hat sich in den letzten Jahren herausgestellt, dass es sich bei den eigenen Empfinden bei regelmässiger Anwendung von Meditationstechniken nicht bloß um subjektive Erfahrungen handelt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

5 Gründe, warum Meditation gefährlich ist

Gefährlich Meditation

„Gefährlich“: Meditation!

Gefährliche Meditation …. kurz vor dem 1. April nicht ganz ernst gemeint … oder doch?!

Sie überlegen, mit Meditation anzufangen, sind Achtsamkeit im Alltag im Allgemeinen auch nicht ganz unabgeneigt? Hören Sie sofort auf mit diesem Quatsch! Meditation birgt immense Gefahren, vor denen wir Sie nun hier warnen möchten:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

FAZ: Stress im Beruf – Achtung, Achtsamkeit!

Stress - Achtsamkeit und Meditation

Stress – Achtsamkeit und Meditation

Für die einen ist es die wirksamste Methode, um Stress im Arbeitsalltag entgegenzuwirken, für andere esoterischer Klimbim. Zumindest liegt Achtsamkeit derzeit voll im Trend. Was bringt’s? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

„Wenn die Zeit zum Sitzen kommt, sitze einfach!“

Zeit zum Sitzen - auch und gerade, wenn es stürmt

Zeit zum Sitzen – auch und gerade, wenn es stürmt

Oft, wenn ich mit jemandem über ZEN und Meditation ins Gespräch komme, höre ich die Aussagen:

„Mein Leben ist im Moment so turbulent. Wenn sich das alles beruhigt hat, dann versuche ich das mal mit Meditation.“
Oder:
„Gerade habe ich überhaupt keine Zeit dafür. Wenn sich das ändert, dann könnte ich das mit ZEN mal probieren.“

Dazu fällt mir immer diese kleine (wahre) Begebenheit ein: Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weil wir keine Zeit haben, sind wir alle so gestresst? – Nein. Es ist umgekehrt …

Achtsamkeitstraining

Achtsamkeitstraining

 

Achtsamkeitstraining, Stress und Entschleunigung

Die vorherrschende Meinung ist: Weil wir keine Zeit haben, sind wir alle so gestresst. Aber eigentlich ist es genau andersherum – weil wir gestresst sind, haben wir keine Zeit! Unser tägliches Arbeitspensum ist statistisch gesehen nicht wesentlich mehr als es noch vor 20 Jahren der Fall war. In vielen Bereichen sogar weniger. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN: Steve Jobs trainierte sein Gehirn mit dieser Methode

Steve Jobs - ZEN Meditation

Steve Jobs – ZEN Meditation

Steve Jobs war in vielerlei Hinsicht ein Pionier. Seine Visionen haben unsere Welt geprägt und Menschen auf der ganzen Welt inspiriert.

Steve Jobs steht für mehr als Produkte

Aber es sind nicht allein die Produkte, für die Jobs in Erinnerung bleiben wird. Auch für seine kreative Energie und seinen außergewöhnlichen Schöpfergeist wird er völlig zu Recht bis heute verehrt. Viele wissen nicht, dass Steve Jobs nicht nur in technischer Hinsicht andere Wege gegangen ist. Er benutzte eine uralte Methode, um sein Gehirn zu trainieren, seine Gedanken zu sammeln und seine Kreativität zu erweitern: Zen AchtsamkeitsMeditation. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jon Kabat-Zinn: Achtsamkeit – die neue Glücksformel?

Jon Kabat-Zinn Interview

Jon Kabat-Zinn im Interview über Achtsamkeit

Jon Kabat-Zinn im Interview bei „Sternstunde“

Oprah Winfrey, Angelina Jolie und Arianna Huffington schwören auf Mindfulness – und sind damit nicht allein: Die buddhistische Achtsamkeit ist zur trendigen Heilslehre avanciert. Der US-amerikanische Molekularbiologe Jon Kabat-Zinn gilt als Vater der Bewegung. Er ist zu Gast bei Barbara Bleisch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Beziehung: Schluss mit Zirkus

Beziehung

Beziehung

„Schluss mit Zirkus – mein Wunsch: glücklich sein“

Das stand auf dem Zettelanhänger eines Luftballons, der kürzlich über unserem Garten zerplatzte. Und es passt sehr gut zum Thema Beziehungen, das die amerikanische Zen-Meisterin Joko Beck in ihrem Buch > Zen im Alltag < durchleuchtet.

„Heute möchte ich über die Illusionen sprechen, die wir darüber haben, dass Beziehungen zu funktionieren hätten. Sie tun es nicht. Sie funktionieren einfach nicht. Es gab noch nie eine Beziehung, die gut ging. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien, ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Stille ist wie Urlaub fürs Gehirn“

Stille

Stille – Meditation ist eine Befreiung

Kann man den Umgang mit Stille üben?

Wenn die Kreativität flöten geht ist das ein Zeichen dafür, dass der Körper Ruhe braucht. Doch wo finden? In sich selbst, meint der Hirnforscher Ernst Pöppel. Auch wenn man sich dazu manchmal zwingen muss.

Die Karnevalszeit ist vorbei, aber viel ruhiger wird es dadurch nicht: Niemand kann Straßen- und Fluglärm entgehen, in Großraumbüros herrscht ein kontinuierlicher Geräuschpegel, und in der U-Bahn wird man zum unfreiwilligen Zuhörer von Telefonaten und den Chats aus fremden iPods. Wenn der Lärm zu viel wird, wünscht man sich weit, weit weg. Irgendwohin, wo Ruhe ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein schöner Text zu Meditation und Achtsamkeit

Achtsamkeit

Meditation – Achtsamkeit

Meditation und Achtsamkeit

Gerade heute, in einer Welt, die sich immer schneller verändert, in der die Zeit und Zeit zu haben immer wertvoller scheint, wird Meditation zu einem elementaren Werkzeug. Einem Werkzeug, um zu sich selbst zurück zu finden. So gleicht sie einer Hygiene für den Geist und ist gleichzeitig auch ein Spiel mit den inneren Kräften. Den Erinnerungen an Vergangenem und der Illusionen an Zukünftigem. Dem Teil dazwischen, in dem unser ganzes unendliches Sein liegt, weichen wir aus! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Aller Anfang ist schwer – Dranbleiben lohnt!

Aller Anfang ist schwer - auch bei der Meditation

Aller Anfang ist schwer – auch bei der Meditation

Jeder kennt es: Uns packt die Motivation, von nun an gesünder und glücklicher leben zu wollen, wir nehmen uns zum Vorsatz, uns auf eine bestimmte Art und Weise zu ernähren oder regelmäßig Sport zu betreiben, und scheitern doch letztendlich bei der Umsetzung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Horx: Die Ära der Achtsamkeit

Klostergang

Achtsamkeit: Mehr als ein Trend

Die Wiedereroberung des Selbst

Achtsamkeit liegt im Trend. Eine Behauptung, die uns vielerorts begegnet. Weil der Begriff „Trend“ schon fast inflationär gebraucht wird. Aber worum handelt es sich bei einem Trend tatsächlich und wie entstehen solch „irritierenden Phänomene“? Die Achtsamkeit als Trend greift der Zukunftsforscher Matthias Horx in seinem Essay „Die Ära der Achtsamkeit“ auf. Für ihn stellt die Achtsamkeit den Gegentrend zum Zeitalter der digitalen und medialen Überreizung dar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

ZEN Sesshin – ein ganzes Meditationswochenende

Sesshin im Kloster Buchenberg

Sesshin im Kloster Buchenberg

ZEN Sesshin – Ein ganzes Meditationswochenende im Kloster Buchenberg

Viele von Euch sind immer wieder montags bei unseren gemeinsamen Sitzrunden dabei. Die Rückmeldungen sind breit gefächert und reichen von mehr Ausgeglichenheit, Gelassenheit, Klarheit, besserem Umgang mit schwierigen Situationen und mit Stress bis hin zu sehr positvem Feedback aus der Familie oder dem Kollegenkreis.

Einige haben es geschafft, die Meditation in ihren Alltag einzubauen. So wie das Zähneputzen. Sie sitzen täglich oder mehrmals die Woche. Und da gehen dann die Erfahrungen doch noch deutlich über die oben beschriebenen Feedbacks hinaus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

7 Gründe Meditation einmal auszuprobieren

Meditation ist für unseren Geist wie das Kühlwasser für einen Automotor …

7 Gründe Meditation einmal auszuprobieren

7 Gründe Meditation einmal auszuprobieren

Wenn du Meditation eher für eine Modeerscheinung hältst und dich fragst, was es bringen soll, einmal am Tag schweigend zu sitzen, fallen uns sieben Gründe ein, warum du es trotzdem einmal ausprobieren solltest.

1. Du wirst glücklicher!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meditation ist nicht was man denkt

Meditation ist nicht, was man denkt! – Ein nachdenkliches kurzes Video. Und eine gute Beschreibung, wie Meditation das HIER und JETZT im Moment zusammenbringt und Präsenz erzeugt.

Hier der Link zum Video

Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht unter Aus den Medien, ZEN | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Geheimnis der Gelassenheit – eine einfache Anleitung für mehr Achtsamkeit

Gelassenheit

Gelassenheit

Gelassenheit und Achtsamkeit. Immer wieder fragen mich meine Klienten: Was ist denn jetzt eigentlich Achtsamkeit? Sie können sich unter dem Begriff nicht wirklich etwas vorstellen. Auch mir selbst ging es lange Zeit so, dass ich viele Artikel und Bücher dazu gelesen habe. Und mir immer wieder die Frage gestellt: „Aber was ist denn jetzt genau Achtsamkeit?“ Das ist inzwischen anders. Und heute verrate ich Ihnen, was für mich in den letzten Jahren die drei Schritte der Achtsamkeit geworden sind, mit denen auch Sie Ihren eigenen Weg zu ihr finden können. Denn Achtsamkeit ist ein wirkungsvoller Schlüssel, um die Tür zu einer spürbaren Veränderung zu öffnen. Und in Ihrem Leben Dinge leicht und liebevoll verändern können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie Zen wirkt: Kraft, Klarheit und Konzentration

Wie ZEN wirkt: Kraft, Klarheit und Konzentration

Wie ZEN wirkt: Kraft, Klarheit und Konzentration

ZEN bringt Kraft, Klarheit und Konzentration auf das Wesentliche

Heute entdecken immer mehr Menschen im Westen ZEN als einen Weg, um inmitten der täglichen Anforderungen gesund und leistungsfähig zu bleiben. Meditation hilft dabei, Kraft, Klarheit und Konzentration auf das Wesentliche zu entwickeln.

Gelassenheit und Entscheidungsstärke – Herausforderungen unserer Zeit

Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Meditation – Nur ein neuer Trend?

Meditation - Nur ein neuer Trend?

Meditation – Nur ein neuer Trend?

Regisseur David Lynch: “Wenn Sie noch nicht meditieren, dann folgen Sie meinem Rat: Fangen Sie an. Es wird die beste Entscheidung sein, die Sie jemals gemacht haben.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der richtige Zeitpunkt: Meditation – heute oder später?


Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit Meditation zu beginnen?

Ein mancher denkt, er fängt mit dem Meditieren an, wenn er mehr Zeit hat, z.B nächsten Sonntag, nächsten Monat oder nächstes Jahr. Aber gibt es dafür überhaupt einen richtigen Zeitpunkt? Ankit erläutert in seinem kurzen Video, dass alles Aufschieben selten zur Meditation führt und der richtige Zeitpunkt HEUTE und JETZT gekommen ist. Je früher man anfange, desto mehr habe man davon in seinem Leben – jeden Tag in der Zukunft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie kann Zen mir Orientierung und Ausrichtung geben?

Orientierung: Hinnerk Polenski

Orientierung: Hinnerk Polenski

Wie kann Zen mir Orientierung und Ausrichtung geben ?

Wie kann ich mit Hilfe von Zen-Meditation meinen Tag anders strukturieren?
Oft stelle ich fest, dass mir das Leben im Alltag fast schon fremdbestimmt vorkommt, da ich mich nach den Terminen und Bedürfnissen anderer richten muss. Als Weg meine eigene Mitte zu finden, kann mir Zen auch dabei helfen? Meinen Tag anders, selbstbestimmter zu strukturieren? Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

ZDF: Hier und Jetzt – Interview mit Paul Kohtes (Video: 3:40)

ZDF - Hier und Jetzt Paul Kohtes

ZDF – Hier und Jetzt Paul Kohtes


Ein kurzes Interview mit Paul Kohtes, der ganz einfach über das „Hier und Jetzt“ und dessen Einfachheit spricht. Als er an Tuberkolose erkrankte, änderte der PR-Agentur Gründer sein Leben. Er beschäftigte sich mit ZEN und übte sich in Meditation.
Link zum Video

Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZDF Forschung: Was Meditation bewirkt (Video)

ZDF Forschung - Was Meditation bewirkt

ZDF Forschung – Was Meditation bewirkt

Forschung: Was Meditation bewirkt (ein kurzes Video 4:33)

Jahrhundertelang wurde Meditation als religiöse Praxis eingeübt. Heute ist die Kunst der Versenkung Gegenstand der Hirn-Forschung. Die (wisschenschaftlichen) Belege für den Nutzen der Meditation sind eindeutig … Das kurze Video gibt dazu einen ersten Eindruck.


Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meditieren lernen: Positive Auswirkungen regelmäßiger Meditation – Kann jeder lernen zu meditieren?

Meditieren lernen

Meditieren lernen

Meditieren lernen: Positive Auswirkungen regelmäßiger Meditation

Kann jeder meditieren lernen? Und was bringt das?
Nahezu jeder kann das Meditieren lernen, aber manche haben am Anfang Schwierigkeiten damit, still zu sitzen – selbst wenn es nur ein paar Minuten sind. Das geht jedoch schnell vorbei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ein Plädoyer für Stille, Gelassenheit, Achtsamkeit und Meditation im Leben

Meditation ist keine Flucht - sie führt direkt ins Leben

Meditation ist keine Flucht … sie führt direkt ins Leben!

„Meditation ist keine Flucht … im Gegenteil: sie führt direkt ins Leben!“

Es scheint, dass sich die Welt um uns und unser Leben selbst immer schneller verändert, die Anforderungen zunehmen, die Herausforderungen größer werden. Ist das wirklich so? Oder ist das nur ein Eindruck, der sich vielleicht auch noch dadurch verstärkt, dass wir ihn immer wieder wiederholen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Harvard-Studie bestätigt: Meditation erhöht die Konzentration der grauen Substanz im Gehirn

Meditation führt zur Zunahme Grauer Substanz

Meditation führt zur Zunahme Grauer Substanz

Meditation erhöht die Konzentration der grauen Substanz im Gehirn

Neben den bekannten positiven Effekten von Meditation auf das Wohlergehen in vielfacher Weise gibt es nun auch Evidenz über die strukturellen Veränderungen im Gehirn des Meditierenden. Dieser Artikel von Hölzel et al. (2011) beschreibt die Auswirkungen eines 8-wöchigen ´Mindfulness Meditation´ Programms auf die Konzentration der grauen Substanz im Gehirn: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Äußere und innere Haltung – Was wir von Charlie Brown lernen können …

Die äußere wie die innere Haltung hängen stark miteinander zusammen … wie schon der große amerikanische „Philosoph“ Charlie Brown erkannt hat ….

Äußere und innere Haltung - Charlie Brown

Äußere und innere Haltung – Charlie Brown

Dass beide Haltungen nicht unabhängig voneinander sind, ist für jeden, der sich ein wenig mit sich selbst beschäftigt, schnell feststellbar. In der ZEN Meditation spielen beide Haltungen eine große Rolle. Eine äußere Haltung, auch Form genannt, schafft den Raum für eine innere Haltung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ALLES NUR IN DEINEM KOPF – Ein Erfahrungsbericht zur ZEN Meditation

Was bringt Meditation?

Was bringt Meditation?

Erfahrungsbericht: Was bringt Meditation?

Christine Dohler wollte mehr Sinn in ihr Leben bringen – und fand einen ZEN-Leherer. Seit sie jeden Morgen meditiert, hat  sich in ihrem Alltag viel verändert: Sie ist aufmerksamer, konzentrierter und sanftmütiger geworten und kommt sich selbst jeden Tag ein Stück näher. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Achtsamkeit mitten im Leben (Video: Britta Hölzel)

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Innere Ruhe – Wie Sie trotz Stress und Herausforderungen im Leben innere Ruhe, Gelassenheit und Entspannung finden.

Yin Zen als Einstieg zu mehr innerer Ruhe durch Meditation

Yin Zen als Einstieg zu mehr innerer Ruhe durch Meditation

Stress und Überforderung durch permanente Erreichbarkeit – keine innere Ruhe

Immer häufiger fühlt man sich gestresst – ohne innere Ruhe und an manchen Tagen vielleicht sogar überfordert. Es gibt immer etwas zu erledigen, das Telefon läutet, Nachrichten kommen rein, das Postfach quillt über, irgendjemand will wieder was von einem und der Tag scheint oft zu kurz zu sein, um alles bewältigen zu können. Irgendwie hat man sich an den Trubel gewöhnt und merkt gar nicht mehr, dass man durch sein eigenes Leben hetzt . Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Orientierung im Außen beginnt mit der Zentrierung im Innen

Orientierung

Menschen unterwegs, hassten ohne Orientierung

Orientierung

Orientierung setzt zuerst Innehalten voraus. Innehalten bedeutet in der Sprache der Medizin „Selbstregulation“, in unserer „Kraft schöpfen“, „Klarheit gewinnen“, Mitte finden oder halten“ und „seiner Sehnsucht Raum geben“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Positive Psychologie: 10 Gründe, warum Menschen NICHT meditieren

 

Gründe für Meditation

Gründe für Meditation

Sie sind an Meditation interessiert aber haben noch nicht damit angefangen? Gründe für Meditation gibt es viele. Oder denken Sie, dass es keinen Grund gibt es zu tun, oder Sie sind nicht überzeugt, warum Sie es tun sollten? Positive Psychologie: 10 Gründe,

Menschen aus allen Lebensbereichen praktizieren Meditation und Achtsamkeit – Führungskräfte, Menschen im Gesundheitssektor, Lehrer, Berühmtheiten, Soldaten, Athleten. In den Medien wurde darüber in den letzten Jahren zahlreich berichtet und Millionen Menschen probieren die Meditation. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Fitness für Manager“ – nicht nur für Manager …. (kurzes Video)

Fitness für Manager

Fitness für Manager

Führungskräfte und Unternehmer wie Dr. Anja Huppertz berichten darin über die positiven Auswirkungen des Zen-Trainings auf ihre Gesundheit und ihre Führungsaufgaben im Unternehmen. „Seit ich regelmäßig meditiere, werde ich einfach nicht mehr krank“, erzählt die Diplom-Ingenieurin. Auch in ihrem Logistik-Unternehmen hat sie nach japanischem Vorbild das Zen-Training eingeführt. Viele Prinzipien des Zen könne man eins zu eins auf ein Unternehmen übertragen, sagt Huppertz: „Disziplin, Struktur, eine Verpflichtung, immer den Weg zum Besseren zu gehen – all diese Dinge lernt man im Zen.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Selbst-Management: Übungen für mehr Achtsamkeit im Job

Achtsamkeit, eine wichtige Kompetenz im Selbst-Management

Achtsamkeit, eine wichtige Kompetenz im Selbst-Management

Selbst-Management

Selbst-Management ist eine wichtige Kompetz. Wer stress-resistenter und zugleich leistungsstärker werden will, darf dabei nicht sich selbst vergessen.

Achtsamkeit ist eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit, die absichtsvoll ist, sich auf den jetzigen Moment bezieht (statt auf die Vergangenheit oder Zukunft) und nicht wertend ist. Achtsamkeit ist zudem einem jeden Menschen innewohnende Qualität, welche unterschiedlich stark ausgeprägt ist und geschult werden kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mensch, entspann Dich! – Wie Meditation das Gehirn umbaut

Oft sind unsere Gedanken nicht bei dem, was wir gerade tun- oder wir hängen in Gedankenspiralen fest, können nicht abschalten, selbst wenn wir wollen. Meditation hilft, gelassener zu werden, den Geist zu beruhigen und im Hier und Jetzt zu leben – sogar anhaltend!

Denn regelmäßiges Meditieren verändert das Gehirn, hat die Psychologin und Hirnforscherin Dr. Britta Hölzel herausgefunden. So lassen sich Stress, Depressionen, Angststörungen und sogar Schmerzen besser bewältigen und Menschen werden empathischer. Meditation 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kunst, sich selbst auszuhalten.

Die Kunst, sich selbst auszuhalten

Die Kunst, sich selbst auszuhalten

Sich selbst auszuhalten

Meist suchen wir lieber den Stress im Beruf und in der Freizeit als uns mit unserem Inneren zu beschäftigen. Denn es könnte ja zunächst unangenehm sein, was uns da begegnet: endlose, unproduktive Gedankenketten, fiktive Streitgespräche, Zweifel am Job, an Beziehungen oder an uns selbst … Aber wer gelernt hat, sich und seine inneren Spannungen auszuhalten, ist ein freier Mensch, der freie Entscheidungen treffen und Konflikten standhalten kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HARA – Die Energie-Mitte des Menschen

Was ist Hara? – Die Energie-Mitte des Menschen

Wie kann das Ausgleichen unserer inneren Mitte unsere Kraft und unser Führungspotential stärken? Die asiatische Auffassung von Energie (japanisch: Ki, chinesisch: Chi / Qi) finden wir auch in „Sport“-Arten wie Tai CHI, Qi Gong, im Karate, in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) … und eben auch im ZEN.

Hara ist das Energiezentrum des Menschen, es hat seinen Sitz drei Zentimeter unter dem Bauchnabel. Hara ist die Erdmitte des Menschen, oft auch mit der „Inneren Mitte“ bezeichnet. Der Ort der Kraft, Lebensenergie und tiefer Stille und Friedens. Das Handeln aus dem Hara, nennt man Hara-Gai. Dies ist der erste Meilenstein des Daishin Zen für den Anfänger. Energie“ lässt sich einüben …. (Video)

http://bit.ly/1JvuCyt

Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Wir sind definitiv viel zu lange im Büro“

Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd

Büro
„Die meiste Zeit sind wir gedanklich mit Dingen beschäftigt, die noch vor uns oder bereits hinter uns liegen. Von morgens bis abends hetzen wir uns ab, gerade im Büro, um irgendwo hinzukommen, aber bevor wir ankommen, sind wir gedanklich schon längst wieder weg. Das ist nicht gesund auf Dauer. Denn der Augenblick, das Hier und Jetzt, ist das einzige, was wir haben.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Zen – Selbstführung

Selbstführung

Hinnerk Polenski, Selbstführung

Selbstführung – Führungskraft der Mitte beginnt in der Selbstführung

Selbstführung … für alle, die Verantwortung tragen, für Mitarbeiter, Kollegen, in der Familie … und für sich. Führung beginnt immer bei einem selbst. Nur wer sich selbst führen kann, kann dies auch wirksam bei anderen tun.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Entschleunigung: Die Welt ist mir zu viel

Entschleunigung: Die Welt ist mir zuviel

Entschleunigung: Die Welt ist mir zuviel

…. ein scharfer Blick auf unsere Gesellschaft und unsere Zeit …. und gut geschrieben. Sehr lesenswert!

Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Filmempfehlung: STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT

Stopping-Der-Film

Stopping – Der Film über Meditation

STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT

Wege zur Meditation -„Stopping“. Ein Film über Meditation, ihre Formen und Praxis.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Intuition und Meditation als wichtiges Management-Instrumente der Zukunft

Helmut Lind ist Vorstandsvorsitzender einer der großen Sparda-Banken. Er hat neben der eigentlichen Unternehmensbilanz der Bank auch eine Gemeinwohlbilanz für das Unternehmen erstellt Intuition und Meditation als wichtiges Management-Instrumente 

Er ist überzeugt, dass die neuen Management-Instrumente sehr stark auf Intuition und Meditation setzen werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der ZEN Weg: Mut, den eigenen Weg zu gehen

ZEN Weg - Mut fassen

ZEN Weg – Mut fassen

Der ZEN Weg: Mut haben, den eigenen Weg zu gehen

Was ist mein persönlicher Weg? Ist es der Weg im ZEN? Man fühlt sich verwirrt, getrieben und frustriert und steckt in einer kontinuierlichen Tretmühle fest. Es handelt sich um das eigene Leben, zu dem man keinen Bezug mehr empfindet. Es herrscht Bewusstsein, etwas verändern zu müssen, aber man weiß nicht genau, was. Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar
Wir benutzen Cookies um die Websitze und die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr in der Datenschutzerklärung.