Schlagwort-Archive: Mut

Sich selbst aushalten

Sich selbst aushalten. Immer wieder eine Herausforderung. Der Sommer ist Aktivität, Menschen sind nach außen orientiert. Der Herbst mit den kürzer werdenden Tagen verschiebt dann den Fokus langsam wieder nach innen. Das sich selbst aushalten können gewinnt an Bedeutung.

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe und Stille: Wir brauchen kein Schweigen, aber wir brauchen Stille

Ruhe und Stille: Emma Gonzalez ist eine Schülerin, die im Februar dieses Jahres die Schießerei in der Parkland-Schule in Florida überlebte. Seitdem kämpft sie für einen anderen Umgang mit Waffen und Waffenbesitz in den USA. Sie wurde bekannt, als sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meditation | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Veränderung als Verbündeter

Veränderung betrifft mich nicht. Veränderung ist irgendwo anders. Manchmal hat man sich im Leben so eingerichtet, dass sich das Leben unveränderlich, sicher und solide anfühlt. Und Veränderung etwas wäre, das irgendwo anders passiert, anderen Menschen.

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Gasthaus – Gefühle wie Gäste beherbergen

Das Gasthaus ist ein Gedicht des persischen Sufi-Mystikers Rumi aus dem 13. Jahrhundert. Es ist gleichzeitig eine Metapher für den Umgang mit unseren Gefühlen. Und es ist ein oft in Achtsamkeitskursen, Retreats oder Sesshins verwendeter Text.

Veröffentlicht unter Achtsamkeit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gegenwärtig sein – Den Mut haben, der Mensch zu sein, der wir sind

Gegenwärtig sein kann durch viele andere Begriffe ausgedrückt werden: etwa durch »Präsenz« oder »Hier und Jetzt«, vielleicht auch durch »Wachheit«. Gegenwärtig sein – in der Gegenwart, in diesem Augenblick zu sein – grenzt sich vom Verharren in der Vergangenheit oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Achtsamkeit, ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken

Gedanken „Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ hat der französische Schriftsteller Francis Picabia gesagt. Doch was macht es für einen Unterschied, ob die Gedanken sich im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen, wenn sie sich ständig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mut – Mit ZEN Angst in Mut verwandeln

Mut, selbstbewusst, gelassen, voll Vertrauen in uns selbst und in das Leben. Wäre es nicht wunderbar, wenn wir uns selbst so beschreiben könnten? Einfach, weil es unsere tiefe, unumstößliche, innere Wahrheit ist, die wir täglich aufs Neue erfahren?

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stille

Suchen nach Stille – Lärm im Kopf Wir sehnen uns nach Stille, besteigen Berggipfel und suchen im Urlaub einsame Strände am Meer. Wie wohltuend diese Stille ist! Und gleichzeitig bemerken wir, wie »laut« es in unserem Kopf ist. Unsere Gedanken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Einen eigenen Weg finden

Den persönlichen, eigenen Weg finden Die Welt steht uns offen für unseren eigenen Weg. Wir leben in einer Zeit der 1.001 Möglichkeiten was Interessen, Hobbies, Beschäftigungen und mögliche Berufe anbelangt. Eine gute Richtung, eine Wahl zu treffen ist deshalb aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus den Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Der ZEN Weg: Mut, den eigenen Weg zu gehen

Der ZEN Weg: Mut haben, den eigenen Weg zu gehen Was ist mein persönlicher Weg? Ist es der ZEN Weg? Man fühlt sich verwirrt, getrieben und frustriert und steckt in einer kontinuierlichen Tretmühle fest. Es handelt sich um das eigene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ZEN | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar